Über uns

Das Unternehmen bittorf wireless wurde 2004 als Spin-off der Technischen Universität Ilmenau gegründet und ließ sich 2006 in Weimar nieder.

Die Unzufriedenheit mit den bestehenden Lösungen für Funknetzwerke, neue Erkenntnisse aus der Forschung und nicht zuletzt Kunden, die vom Prototyp begeistert waren, waren der Hauptantrieb für die Entwicklung eines sogenannten Mesh-WLAN-Systems. Das Prinzip des schnellen, symbiotischen Datentransports über Zwischenpunkte zur absolut vollständigen Abdeckung ganzer Gebäudekomplexe wurde kontinuierlich zur Marktreife weiterentwickelt.

Der Anspruch, auf individuelle Kundenwünsche einzugehen, führte zu einer Erweiterung des Portfolios um Richtfunksysteme sowie um die Kopplung unserer Mesh-Netzwerke mit Sensorsystemen für das Gebäudemanagement.

Maßgeblich erfolgsbestimmend war die konsequente Nutzung und Entwicklung quelloffener Software und der bewusste Verzicht auf eine Herstellerbindung. Unseren Kunden stehen damit Funknetzwerke zur Verfügung, die dem aktuellsten Stand der Forschung entsprechen, hervorragend dokumentiert sind und deren Preis-/Leistungsverhältnis unerreicht ist.